Ausgaben von WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT (I.A. DES SANDST BW)

Photo

Wehrmedizinische Monatsschrift 11/2021

Am 13. Oktober jährte sich der Geburtstag des Wissenschaftlers und Politikers Rudolf Virchow (1821–1902) zum 200. Mal. Er hatte als Sanitätsoffizieranwärter in Berlin studiert und wurde bereits 1847 aus dem preußischen Sanitätsdienst entlassen, damit er sich als Prosektor der Charité ganz der Wissenschaft widmen konnte.
Photo

WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT 9-10/2021

In dieser Ausgabe lesen Sie ausgewählte Kurzbeiträge von Institutsangehörigen bei der ConRad 2021. Die Diskussion der Frage, wie wir uns auf radioaktive oder nukleare Katastrophen vorbereiten können, macht dabei den Anfang.
In ausgewählten Beiträgen werden moderne Verfahren der Frühdiagnostik wie die Gen-Sequenzierung im Hochdurchsatzverfahren oder den fluoreszenzmikropskopische Nachweis von DNA-Schäden in Blutzellen vorgestellt.
Photo

WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT 8/2021

Diese Ausgabe befasst sich neben der ständigen Weiterentwicklung der Fähigkeiten zur Abwehr biologischer Bedrohungen auch mit einem breiten fachlichen Spektrum: Aus der Präventivmedizin widmen sich VITS et al. dem nach ihren Erkenntnissen auch bei militärischem Personal unterschätzten Risiko des Vitamin D-Mangels und machen Vorschläge zur Prophylaxe.
Photo

WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT 7/2021

Am 18. Mai 2021 stellten die Bundesministerin der Verteidigung und der Generalinspekteur der Bundeswehr die Eckpunkte für die Bundeswehr der Zukunft der Öffentlichkeit vor. Diese sehen eine konsequente Ausrichtung der Bundeswehr auf die Landes- und Bündnisverteidigung vor und werden Anpassungen der Führungs- und Organisationsstruktur zur Folge haben, um die Bundeswehr zukunftsfähiger zu machen.
Photo

WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT 5/2021

Seit Anfang letzten Jahres dominiert die Corona-Pandemie die Medien. Auch die Gesundheitseinrichtungen des Sanitätsdienstes der Bundeswehr sind davon betroffen und haben sich mit viel Kreativität, Professionalität und großem Engagement sehr erfolgreich den neuen pandemischen Herausforderungen gestellt.
Photo

WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT 6/2021

Mit der vor Ihnen liegenden Ausgabe ist bereits die erste Hälfte des 65. Jahrgangs der Wehrmedizinischen Monatsschrift erschienen. Unverändert bestimmt die COVID-19-Pandemie in weiten Bereichen unser Leben. Weiterhin sind Angehörige der Bundeswehr und besonders des Sanitätsdienstes rund um die Uhr im Einsatz, um unser Gesundheitswesen auf vielfältige Weise bei der Pandemiebekämpfung zu unterstützen.
Photo

WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT 3-4/2021

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Sanitätsdienst der Bundeswehr ist eines der wesentlichen Ziele der Deutschen Gesellschaft für Wehrmedizin und Wehrpharmazie e. V. (DGWMP e. V.). Hierzu schreibt die Gesellschaft jährlich den Wettbewerb um den Heinz-Gerngroß-Förderpreis aus, bei dem sich der akademische Nachwuchs in einem wissenschaftlichen Vortrag beweisen muss.
Photo

WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT 2/2021

Zur Professionalisierung der wehrmedizinischen Forschung wurde in den Bundeswehrkrankenhäusern ein hauptamtliches Forschungs- und Wissenschaftsmanagement etabliert. Dieses wird die fachliche Vernetzung innerhalb der Klinik, zu anderen BwKrhs und in den universitären Bereich weiterentwickeln.
Photo

WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT 1/2021

Sie finden in dieser Ausgabe einen ausführlichen Kongressbericht sowie Kurzfassungen der Vorträge aus dem Wettbewerb um den Heinz-Gerngroß-Förderpreis.
„Aus der Geschichte lernen“ heißt es im ersten wissenschaftlichen Plenarvortrag des 51. Jahreskongresses.
Photo

WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT 10-11/2020

Diese Doppelausgabe Oktober/November der Wehrmedizinischen Monatsschrift widmet sich einem breiten Themenspektrum, nachdem sich die Septemberausgabe ausschließlich mit der Rolle des Sanitätsdienstes der Bundeswehr bei der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie befasste.
Photo

WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT 12/2020

In dieser Ausgabe befassen sich SCHULZ et al. aus dem Bundeswehrkrankenhaus Ulm, welches seit dem 7. September 2020 als Wirbelsäulenzentrum der Maximalversorgung zertifiziert ist, mit besonderen Erscheinungsformen gutartiger spinaler Tumore (Schwannome). JÄNIG et al. setzen die im Oktober begonnene Artikelserie zum Thema „ECMO in der Wehrmedizin“ fort.
Photo

WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT 9/2020

Das beherrschende globale Thema ist seit einigen ­Monaten die Covid-19-Pandemie. Deutschland ist bisher vergleichsweise glimpflich durch die Pandemie gekommen. Durch umfangreiche und effektive Maßnahmen konnte eine Situation wie in anderen Ländern bisher vermieden werden.
Photo

WEHRMDIZINISCHE MONATSSCHRIFT 8/2020

Diese Schwerpunktausgabe der Wehrmedizinischen Monatsschrift fokussiert auf die Notwendigkeit der Verbesserung der individuellen Einsatzfähigkeit, der Gesundheits- und Fitnesstrends, der neuen Trainings-/Ausbildungskonzepte und der Anreizsysteme.
Photo

WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT 6-7/2020

Mittlerweile hat die COVID-19-Pandemie in vielen Bereichen unseres Lebens einen festen Platz eingenommen: „Leben mit dem Virus“ heißt die Devise. Der Sanitätsdienst der Bundeswehr hat sich von Beginn an mit seinen Fähigkeiten und Ressourcen erfolgreich in die Bekämpfung der Pandemie eingebracht.
Photo

WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT 5/2020

Zum Erscheinungsdatum dieser Ausgabe der Wehrmedizinischen Monatsschrift (WMM) ist es etwas mehr als drei Monate her, dass am Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr in München der erste Nachweis einer Infektion mit dem Corona-Virus in Deutschland erfolgte.
Photo

WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT 3-4/2020

Das Themenspektrum dieser Ausgabe der Wehrmedizinischen Monatsschrift reicht von der Geschichte der Wehrmedizin über Fallvorstellungen aus der Luft- und Raumfahrtmedizin und einem Beitrag aus der klinischen Pharmazie bis hin zur Berichterstattung über den „DCS-Contest“:
Photo

WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT 2/2020

Die aktuelle Ausgabe der Wehrmedizinischen Monatsschrift ist keinem Schwerpunktthema gewidmet, sondern bietet eine breite Palette von Fachbeiträgen aus Wehrmedizin und Wehrpharmazie.
Photo

WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT 1/2020

Wie gewohnt, finden Sie in dieser Ausgabe wieder aktuelle Informationen aus dem Sanitätsdienst der Bundeswehr, der internationalen Zusammenarbeit und der DGWMP e. V.
Photo

Wehrmedizinsche Monatsschrift 12/2019

Lesen Sie hier spannende Beiträge aus dem Bereich der Intensiv- und Luft- und Raumfahrtmedizin. Wie gewohnt finden Sie hier die Kurzartikel zu den Vortragsinhalten der jungen Wissenschaftler, die am Heinz-Gerngroß-Förderpreis teilgenommen haben. Zugleich weisen wir auf die Ausschreibung für den Paul-Schürmann-Preis 2020 der DGWMP hin.
Photo

Wehrmedizinische Monatsschrift 10-11/2019

Aerospace Medicine – Together into the Future“ lautete das Motto eines internationalen Symposiums anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der institutionalisierten militärischen Flugmedizin in der Bundeswehr, welches im Rahmen der diesjährigen 64. Fliegerarzttagung der Bundeswehr im Juni in Fürstenfeldbruck stattfand. Unter zahlreicher Beteiligung von Fliegerärzten aus 16 Partnernationen wurden aktuelle flugmedizinische Themen mit internationaler Perspektive diskutiert.