Wehrmedizinische Monatsschrift 01-02/2023

Photo

MDas Ihnen vorliegende Heft der WMM bietet eine gesunde Mischung aus aktueller Wissenschaft und Berichtswesen. Schon das Titelbild vermittelt gewisse Vorstellungen, was es bedeutet, einen Kameraden zu bergen und unter Umständen über weite Strecken zu transportieren. Der erste Beitrag von Klughardt und Schaar bringt Ihnen neue fundierte Informationen über das Tragen von Zusatzlasten bei Übungen und im Einsatz. Zum Thema Regeneration und Widerstandsfähigkeit bietet die Autorengruppe um Jung et al. ein exzellentes, computergestütztes Schlafcoaching-Programm. 

Der Pathologe Steinestel und Kollegen weisen auf die Fortschritte der molekularen Diagnostik hin und rufen zu einem Netzwerk im Systemverbund Bundeswehrkrankenhäuser auf. Ein besonderes Thema entstammt der Veterinärmedizin. Engels et al. berichten über die Corona-Diagnostik mit Hunden. Hier kann man erkennen, zu welchen herausragenden Leistungen die Tiere in der Lage sind. Den Abschluss der wissenschaftlichen Artikel bilden die Arbeiten der Paul-Schürmann-Preisträger der DGWMP. 

Das ausführliche E-Paper lesen Sie hier.

weitere Ausgaben von WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT (I.A. DES SANDST BW)

mehr Informationen & Mediadaten zu WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT (I.A. DES SANDST BW)

Zurück zur Übersicht