• News

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 4/2020

WM4U1Auch zum Abschluss dieses denkwürdigen Jahres 2020 hat die Corona Pandemie unser Leben weiter fest im Griff. Hoffen wir auf das nächste Jahr, darauf, dass die nun rasch anlaufenden Impfungen ihren Zweck erfüllen und wir vielleicht wieder eine Normalität erreichen können. Auch die berühmt-berüchtigte Spanische Grippe fand nach ca. 2 Jahren Pandemie 1920 ihr Ende – ohne Impfstoff.

Weiterlesen

Wehrmedizinische Monatsschrift 12/2020

WMM12U1In dieser Ausgabe befassen sich SCHULZ et al. aus dem Bundeswehrkrankenhaus Ulm, welches seit dem 7. September 2020 als Wirbelsäulenzentrum der Maximalversorgung zertifiziert ist, mit besonderen Erscheinungsformen gutartiger spinaler Tumore (Schwannome). JÄNIG et al. setzen mit einer Vorstellung der Möglichkeiten zur Implementierung der extrakorporalen Membranoxygenierung in das StratAirMedEvac-System der Bundeswehr die im Oktober begonnene Artikelserie zum Thema „ECMO in der Wehrmedizin“ fort.

Ein eindrucksvolles Beispiel für erfolgreiche multidisziplinäre Zusammenarbeit zwischen dem Sanitätsdienst und den Universitäten der Bundeswehr geben DUDA et al. aus Westerstede, die die Potenziale des 3D-Drucks in der Klinik, bei der medizinischen Ausbildung und der Herstellung von Schutzausstattung in Krisensituationen vorstellen. 

Weiterlesen

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 3/2020 erschienen

titelwm320In der 3. Quartalsausgabe 2020 der Zeitschrift WEHRMEDIZIN UND WEHRPHARMAZIE wird in einer Anzahl hochinteressanter Beiträge der Weg des Sanitätsdienstes in das Jahr 2031 thematisiert. Zunächst gehen wir in dem Interview mit dem Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr neben besonderen Erfahrungen der COVID 19 Pandemie auf verschiedene Facetten ein, wie der Sanitätsdienst die ambitionierten Ziele in der Zukunft umsetzen will. Nachfolgend erläutern verschiedene Artikel aus seinem Zuständigkeitsbereich die neuen Rahmenbedingungen unserer künftigen Gesundheitsversorgung, gehen auf Kräfteplanung und Ressourcenanpassung ein und geben einen Ausblick auf die den Erfordernissen angepassten Führungsstrukturen.

Weiterlesen

Wehrmedizinische Monatsschrift 10-11/2020

titelDiese Doppelausgabe Oktober/November der Wehrmedizinischen Monatsschrift widmet sich einem breiten Themenspektrum, nachdem sich die Septemberausgabe ausschließlich mit der Rolle des Sanitätsdienstes der Bundeswehr bei der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie befasste.

In der Ihnen vorliegenden Ausgabe stellt ein Wissenschaftlerteam aus dem Friedrich-Löffl er-Institut in Greifswald/Insel Riems und dem Wehrwissenschaftlichen Institut für Schutztechnologien – ABC-Schutz in Munster eine Methode zur Raumdesinfektion großer Räume vor. REICHE et al. wiesen die viruzide, bakterizide und sporizide Wirksamkeit von trockenvernebelter Peroxyessigsäure nach, die im Rahmen eines Forschungsvorhabens der Bundeswehr untersucht wurde.

Eine weitere Originalarbeit von MÜLLERSCHÖN beschreibt die Einführung der Röntgendiagnostik in die Deutsche Militärmedizin durch Walther Stechow, der früh das Potenzial der im November 1895 von Wilhelm Conrad Röntgen entdeckten XStrahlen für die Wehrmedizin erkannte und bereits im Jahre 1896 mit ersten wissenschaftlichen Arbeiten zu deren militärmedizinischen Nutzung begann. Im Röntgenjahr 2020 greift diese Arbeit auf zum großen Teil bisher noch nicht ausgewertete Akten, Briefe und fotografi sche Platten aus dem Nachlass von Stechow aus dem Archiv der Sanitätsakademie der Bundeswehr in München zurück.

Weiterlesen

Crisis Prevention 3/2020

CP3-2020U1Pünktlich zum Herbstanfang gab es noch einmal ein paar sonnige Tage. Die trockene Zeit führte allerdings auch vermehrt zu Bränden im Gelände. Neben Sturmschäden und Waldbränden machte auch der Borkenkäfer vielen Wäldern zu schaffen. Leider rückte die Berichterstattung hier häufiger zugunsten von Corona-Meldungen in den Hintergrund. Einen ausführlichen Artikel zum Thema Brände im unwegsamen Gelände finden Sie in dieser Ausgabe.

Weiterlesen


Folgen Sie uns auf


Beta Verlag & Marketinggesellschaft mbH
Celsiusstr. 43
53125 Bonn


Tel.: +49-228-91937-10
Fax: +49-228-91937-23
Mail: info@beta-publishing.com