Wehrmedizinische Monatsschrift 9/2022

Photo

Immer wieder wird die Frage gestellt, was denn eigentlich nun genau Maritime Medizin ist: Medizin im maritimen Umfeld ist, wie Expeditions- oder Flugmedizin, die praktische Umsetzung der Medizin in dem besonderen Umfeld auf/unter/in der See und damit eine Tätigkeit, die durch die besonderen Umgebungsfaktoren bestimmt, von anderen Umgebungen abweichende Verfahren und Grundsätze aufweisen muss.

Dieses wird mit den folgenden Beiträgen deutlich gemacht. Mit den Beiträgen wird ein weiter Bogen gespannt, sowohl über die Approbationen als auch die Arbeitsfelder in der Marine bis hin zur „Architektur“ von Sanitätseinrichtungen an Bord seegehender Einheiten. Da insbesondere auf See medizinisches Handeln nur im interprofessionellen Team erfolgreich wirksam werden kann, ist hier auch das Fachpersonal thematisch mit einbezogen. Die Artikel spiegeln dabei insbesondere die Breite der Medizin an Bord wieder, die neben der Sekundärprävention insbesondere die Primärprävention in maritimer Umgebung umfasst und sich nolens volens auch mit Psychologie im weitesten Sinne beschäftigen muss.

Die Redaktion wünscht viel Spaß beim Lesen.

Das ausführliche E-Paper lesen Sie hier.

weitere Ausgaben von WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT (I.A. DES SANDST BW)

mehr Informationen & Mediadaten zu WEHRMEDIZINISCHE MONATSSCHRIFT (I.A. DES SANDST BW)

Zurück zur Übersicht